Frisurentrends 2020

2020 wird definitiv ein besonderes Frisurenjahr.
Denn der perfekte Look ist out! Messy Looks sind immer mehr angesagt, Natürlichkeit steht wieder mehr im Vordergrund.

Flechtfrisuren

Braids, wo das Auge nur hinsieht! Moderne Looks zeigen, dass geflochtene Frisuren nicht mehr nur brav wirken. Besonders beliebt im kommenden Jahr ist die Kombination aus verschiedenen Flechttechniken, wie dem Fischgrätenzopf oder eingedrehten Strähnen. Dabei kann es ruhig mal ein bisschen wild aussehen.

Statement-Accessoires

2020 wird definitiv das Jahr der grossen Haarspangen: Am Pony, an der Seite, oder am Pferdeschwanz. Doch auch andere Haaraccessoires dürfen sich auf grosse Auftritte freuen. Ringe die Zöpfe umschliessen, Haarbänder und Long-Spangen werten jede noch so einfache Frisur im Handumdrehen auf.

Gelfrisuren

Haargel ist nicht jedermanns Sache, vor allem nicht in Zeiten von luftigen und Undone Looks. Als Kontrast dazu werden gegelte Haare 2020 jedoch ein Comeback erleben! Nicht nur der klassische Wet Look mit nach hinten gekämmten Haaren ist wieder angesagt, sondern als Neuerung auch gegelte Ponys, die in Retro-Wellen und anderen interessanten Formen daher kommen. Nicht unbedingt alltagstauglich, aber für spezielle Anlässe durchaus ein Hingucker.

Glatter Pferdeschwanz

Nachdem schon der tiefe Dutt in den letzten Jahren immer beliebter wurde, folgt der tiefe gebundene Zopf. Im Gegensatz zum Messy Bun liegt der Pferdeschwanz jedoch glatt und fest im Nacken. Ein Muss bei diesem Look: Der Haargummi sollte nicht zu sehen sein, stattdessen kannst du deine eigenen Haare um den Zopf wickeln, eine metallische Statement-Haarspange oder ein trendiges Haarband verwenden.

Back to (wild) Nature

Nachdem wir unsere Haare wie wild jahrelang geglättet und in Form gebracht haben, um einen perfekten Look zu kreieren, geht der Trend nun zurück zur natürlichen Haarstruktur. Naturwellen und Locken können passend zum angesagten Grunge Look undone und unordentlich in Szene gesetzt werden. Bei der etwas gezähmteren Variante soll die natürliche, wilde Form des eigenen Haares unterstrichen und z.B. mithilfe von Haargel in Form gebracht und hervorgehoben werden.

Von Bob bis Tob

Auch das neue Jahrzehnt wird kaum ohne den Bob auskommen. Zwar ist der Long Bob immer noch beliebt, der Trend geht jedoch hin zu kürzeren Varianten wie dem Blunt Bob oder dem Petit Bob.
Diese Haarlänge lässt sich super in Formgeföhnt oder mit dem Glätteisen bearbeiten, oder etwas als Tob tragen.

Schreibe einen Kommentar

Warteliste

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir vorübergehend geschlossen. Trage dich in unsere virutelle Warteliste ein. So erfährst du als Erstes wann wir wieder geöffnet haben und du einen Termin bei uns vereinbaren kannst. Wir freuen uns schon jetzt, wenn wir dich wieder bei uns begrüßen dürfen. Bis dahin wünschen wir dir alles Gute, bleib gesund, Deine Simona mit Sandra und Samira
Holler Box